Seite drucken
Musikschule Niederstetten

Gemeinschaftsprojekt Indoor-Flashmob

Artikel vom 15.03.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
die Musikschulen des Verbands deutscher Musikschulen e.V. stehen jetzt in der Zeit der
Coronakrise vor einer noch nie dagewesenen Situation.
Es gäbe zwar die Möglichkeit, uns nach der Schließung unserer Bildungseinrichtungen
ganz zurückzuziehen und unsere jungen und junggebliebenen Sängerinnen, Sänger, Instrumentalistinnen
und Instrumentalisten in dieser Zeit allein zu lassen.
Aber wir, der Leiter der Musikschule Hohenlohe, Andreas Straßer, und die Leiterin der Musikschule
Crailsheim, Barbara Kochendörfer, haben uns gemeinsam mit unseren Kollegien
anders entschieden.
Leider können wir die Gruppen der Elementaren Musikpädagogik und andere Großgruppen
nicht unterrichten. Aber wir werden mit unseren Vokal- und Instrumentalschülerinnen
und -schülern Kontakt aufnehmen - und das über Telefon, über Skype, FaceTime und andere
Medien. Dabei werden wir alle so gut wie möglich betreuen. Die Lehrkräfte werden
sich in Kürze persönlich bei Ihnen melden.
Außerdem haben wir uns noch ein gemeinsames Werk, die „Ode an die Freude“ von Ludwig
van Beethoven ausgesucht. Es wird so arrangiert, dass jeder mitsingen und mitspielen
kann. Es wird auch allen ein mp3 mit dem Arrangement zur Verfügung gestellt.
Das ist unser Ziel: Wir möchten mit der Europahymne „Ode an die Freude“ unsere
Solidarität mit unseren Mitmenschen bekunden. Deshalb laden wir alle ein, sich an
unserem ersten INDOOR-FLASHMOB zu beteiligen.
Am kommenden Sonntag (22. März) um 12.00 Uhr bitten wir Sie und euch alle, die „Ode
an die Freude“ am geöffneten Fenster zu spielen. Bitte nehmen Sie es mit dem Smartphone
auf. Wir werden die Videos, die wir von Ihnen bekommen, dann zu einem großen Video
zusammenschneiden. Bitte achten Sie bei der Aufnahme darauf, dass man die Musikerinnen
und Musiker nicht erkennen kann (also nur so aufnehmen, dass z.B. die Finger oder
der Trichter des Instruments zu sehen sind). Sonst können wir die Aufnahmen nicht verwenden.
Für die darauffolgenden Sonntage (29. März und 5. April) wird es dann neue Stücke
geben.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute. Bleiben Sie gesund!
Mit herzlichen Grüßen,

Andreas Straßer, Leiter der Musikschule Hohenlohe
Barbara KochendörferLeiterin der Musikschule Crailsheim

http://www.musikschule-hohenlohe.de//termine-aktuelles-1/aktuelles